ZEITUNGSABONNENTEN ERHALTEN

8 umsetzbare Möglichkeiten, mehr Abonnenten für digitale Zeitungen zu gewinnen

Das Internet ist heute der Zeitungskiosk der Welt und physische Zeitungen müssen mit ihren Online-Konkurrenten gleichziehen. Digitale Publikationen können von einer großen Abonnentenbasis profitieren, aber die Frage ist: Wie ermutigt man Leser überhaupt, zahlende Abonnenten zu werden?

In einer „Zugriffsgeneration“, in der der Zugriff als wertvoller wahrgenommen wird als physische Güter, müssen Zeitungen ihr Spiel verbessern, um hochwertige Inhalte und Erlebnisse hinter ihrer reinen Zugriffs-Paywall anzubieten. In diesem Artikel untersuchen wir acht umsetzbare Möglichkeiten, wie Sie Leser gewinnen und die Abonnements Ihrer Zeitung steigern können.

1. Haben Sie eine starke Brand Voice

Wenn Sie regelmäßig hochwertige Inhalte mit einer starken Markenstimme veröffentlichen, haben Sie die Hälfte der Arbeit schon geschafft. Es ist wichtig zu wissen, dass Leser bei Zeitungsabonnements die Zeitung abonnieren, die sie gewohnt sind zu lesen oder die sie aufgrund ihrer besonderen „Stimme“, ihres journalistischen Stils und ihres Inhaltsangebots ausgewählt haben.

Aus offensichtlichen Gründen kann der Journalismus je nach Publikation etwas anders aussehen, aber das spielt keine Rolle. Um potenzielle Abonnenten zu gewinnen, müssen Sie sich Ihren ganz eigenen Journalismusstil, Ihre „Stimme“ und Ihren Fokus zu eigen machen. Eine starke Marke wertet Ihr Unternehmen auf und schafft eine emotionale Verbindung zu den Lesern.

2. Investieren Sie in und priorisieren Sie Ihr digitales Geschäft

Wenn Sie mehr Zeitungsabonnenten gewinnen möchten, müssen Sie Ihren Worten Taten folgen lassen. Wenn Ihr Hauptaugenmerk weiterhin auf Ihrer Printpublikation liegt, ist es selbstverständlich, dass Ihr digitales Angebot nicht von alleine durchstarten wird. Der Aufbau einer starken Abonnentenbasis erfordert Zeit, Geduld und konsequente Investitionen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihr digitales Geschäft in Ihre Kerngeschäftsstrategie einbinden und anerkennen, dass ein erfolgreiches digitales Angebot an der Schnittstelle von Marketing, Redaktion und IT entsteht. Die Umstellung auf digitale Abonnements ist eine umfassende organisatorische Umstellung und kein „nice-to-have“-Zusatz, sondern ein Zeichen für ein uneingeschränktes Engagement für Ihr digitales Geschäft. Wenn Sie wegen dieses Schritts Bedenken haben, machen Sie sich keine Sorgen, Sie sind nicht allein. Finden Sie in unserem E-Book „Die 7 Paywall-Fragen, die CTOs Sorgen bereiten“ alle Antworten auf die Fragen, die Sie beschäftigen.

3. Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen, teilen Sie sie auf und dann heißt es: Teilen und Erobern

Die Gewinnung von Zeitungsabonnenten ist kein Zufall, sondern eine zielgerichtete Kampagne, deren Erfolg davon abhängt, wie gut Sie Ihre Zielgruppe kennen. Versuchen Sie zunächst zu verstehen, wer Ihre Leser sind, welche Art von Inhalten sie ansprechen und was sie von Ihrer digitalen Publikation erwarten.

Sie werden schnell merken, dass es kein Patentrezept für die Gewinnung von Abonnenten gibt. Denn schließlich geht es bei Marketing und Conversions darum, die menschliche Psychologie zu nutzen. Hier kommt „Teilen und Erobern“ ins Spiel. Das bedeutet, Abonnement-Journeys zu personalisieren, die auf verschiedene Segmente Ihrer Zielgruppe zugeschnitten sind. Sie können Ihre Zielgruppe nach unterschiedlichen demografischen Merkmalen, Interessen, geografischen Standorten und mehr aufteilen. Mithilfe der Segmentierung können Sie Ihre Inhalte und Nachrichten effektiv an einen bestimmten Teil Ihrer Zielgruppe anpassen und so deren Erlebnis verbessern.

4. Kennen Sie sich mit Ihren Daten aus

Zielgruppendaten sollten Ihr digitales Geschäft vorantreiben. Die durch Benutzeraktivität und Registrierung gesammelten Daten helfen Ihnen zu verstehen, was Ihre Leser antreibt und was sie daher möglicherweise zum Abonnieren bringt. Sie können das Verhalten und die Interaktionen Ihrer Leser in Ihren Inhalten analysieren, Trends erkennen und sogar Warnzeichen erkennen, sobald sie auftreten. Darüber hinaus erhalten Sie durch progressives Profiling (das Sammeln von Daten über Ihre Benutzer im Laufe der Zeit) einen noch tieferen Einblick und ein noch tieferes Verständnis für Ihre Leser.

Sobald Sie so weit gekommen sind, können Sie Ihr Angebot weiterentwickeln und Ihre Inhalte präziser kuratieren, sodass das Abonnieren insgesamt für jeden Leser noch attraktiver erscheint. Insbesondere digitale Verlage können First-Party-Daten nutzen, um das Abonnentenerlebnis individuell anzupassen und die Conversions zu steigern.

5. Optimieren Sie die Abonnentenerfahrung

Ihre veröffentlichten Inhalte sind natürlich ein wesentlicher Teil des Abonnementpakets, aber das ist nicht alles. Bei der Gewinnung von Abonnenten geht es auch darum, ein hochwertiges Abonnentenerlebnis zu bieten. Das geht über den Inhalt hinaus und umfasst auch visuelle Elemente, Ästhetik und exklusiven Zugang.

Sie müssen sicherstellen, dass das Abonnementerlebnis die Erwartungen der Abonnenten erfüllt (oder hoffentlich übertrifft) und somit ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Potenzielle Abonnenten werden überzeugt sein, wenn sie das Gefühl haben, dass sie Wert in der Höhe ihres Geldes und noch mehr bekommen.

Wenn Sie weiterhin kostenlosen Zugriff auf Ihre Inhalte anbieten, ist das Abonnementerlebnis umso wichtiger. Das Abonnieren muss sich wie ein Upgrade oder eine Verbesserung anfühlen, also müssen Sie Ihre Gelegenheitsleserschaft mit dem anlocken, was sie verpasst.

6. Vereinfachen Sie den Prozess, Abonnent zu werden

Machen Sie es so einfach wie möglich, Abonnent zu werden. Beseitigen Sie alle Eintrittsbarrieren, indem Sie umständliche Zahlungssysteme meiden oder zu viele Informationen einfordern. Je einfacher der Abonnementvorgang, desto besser. In einer Zeit, in der die Zeit und Aufmerksamkeit der Leser ein Gut ist, möchten Sie sie nicht verschwenden oder zu viel von ihnen verlangen. Einfache Verbesserungen der UX Ihrer Publikation werden ohne allzu großen Aufwand einen großen Unterschied an der Bottom-Line bewirken. Warum versuchen Sie nicht, einige unserer empfohlenen besten UX-Praktiken zu implementieren und sehen, welchen Unterschied sie machen?

7. Experimentieren Sie mit den Preisen

Das richtige Abonnementmodell ist entscheidend, um mehr Abonnenten zu gewinnen. Machen Sie sich keine Sorgen, es bedarf einiger Anpassungen und Optimierungen, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert.

Es geht nicht nur darum, einen festen Preis festzulegen. Tatsächlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Preisgestaltung strukturieren können. Seien Sie offen dafür, verschiedene Optionen auszuprobieren, z. B. das Anbieten von Paketen oder gestaffelten Abonnements. Beides sind wirksame Strategien, um eine breite und vielfältige Leserschaft anzusprechen. Um sich maximale Flexibilität und Agilität zu verschaffen, ist der richtige Tech-Stack von entscheidender Bedeutung. Mit der richtigen technischen Infrastruktur können Sie beispielsweise schnell kleine Änderungen an Paywalls vornehmen und Abläufe effizient optimieren.

Wenn Sie ein Experte für Preisstrategien für Abonnements werden möchten, schauen Sie sich unseren aktuellen elektronischen Leitfaden an, der sich mit den Dos and Don’ts der Preisgestaltung für digitale Abonnements befasst.

8. Scheuen Sie sich nicht, Ihr Angebot zu überarbeiten und neu zu definieren

Wie bereits erwähnt, zahlen die Leser bei Zeitungsabonnements für die Unterstützung Ihres Journalismus und Ihres Wertversprechens. Wenn Sie gerade erst den Sprung in die digitale Sphäre wagen, haben Sie keine Angst, etwas zu ändern. Seien Sie bereit, Ihr Angebot zu diversifizieren, auf Ihren ursprünglichen Inhalten aufzubauen und neue Dinge anzubieten, je nachdem, worauf Ihre Leserschaft reagiert.

Eine digitale Publikation bietet uneingeschränkte Freiheit, neue Produkte und Angebote zu entdecken, an die Sie vielleicht vorher noch nicht einmal gedacht haben. Denken Sie zum Beispiel an Spelling Bee der New York Times.

In einer sich ständig verändernden digitalen Landschaft ist es von entscheidender Bedeutung, Ihr Unternehmen agil zu halten.

Denken Sie daran, dass es keine feste Lösung zwischen Abonnement und „Free-for-All“ sein muss. Sie können die Linie ziemlich erfolgreich einhalten und gleichzeitig Gelegenheitsleser auf subtile Weise dazu bringen, abonnierte Leser zu werden.

Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.

Leider ist es nicht einfach, Zeitungsabonnenten zu gewinnen. Wenn Sie sich jedoch nachdrücklich auf Ihr digitales Produkt konzentrieren, eine starke journalistische Leistung erbringen und wissen, was einen erfolgreichen Abonnement-Funnel ausmacht, werden Sie mit Sicherheit einige ernsthafte Fortschritte erzielen. Auch wenn Sie einige gewinnen und einige verlieren, ist es von grundlegender Bedeutung, Ihr digitales Geschäft kontinuierlich zu optimieren, damit Sie am Ende eine Erfolgssträhne haben.

Und wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, ist unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung ein guter Ausgangspunkt, der Ihnen dabei hilft, schnell zu einer starken, zuverlässigen Abonnentenbasis zu gelangen: Leitfaden für den Aufbau einer äußerst vorhersehbaren Einnahmequelle aus Abonnements.

EBOOK

Starter-Kit: Erfolgreich mit digitalen Abonnements

Ein Leitfaden, wie Sie Ihre Abonnementstrategie optimal nutzen

Von den Besten lernen

Auf Fachwissen der führenden Experten zugreifen

Wir haben den Begriff der „Subscription Economy®“ maßgeblich geprägt und sind auch weiterhin Marktführer. Aber lassen Sie sich von unseren Experten, Kunden und Partnern überzeugen.

Neue Geschäftsmodelle

Dynamische Kundenbeziehungspflege entlang jeder Journey.

Zuora-Community

Sprechen Sie mit gleichgesinnten Fachleuten.

Developer Resourcen

Die Freiheit, mit den Technologien von Zuora zu entwickeln.

Knowledge Center

Erfahren Sie, wie Sie das Wachstum Ihres Unternehmens im Abonnement-Zeitalter fördern können.

Ihre Reise beginnt hier

Während sich die Präferenzen Ihrer Kunden hinsichtlich des Zugangs zu Ihren Produkten und Dienstleistungen wandeln, ist es erforderlich, dass Sie auch Ihre Geschäftsmodelle anpassen. Informieren Sie sich darüber, wie unsere marktführenden Lösungen für die Subscription Economy® zahlreichen der weltweit innovativsten Abonnementgeschäfte zum Erfolg verholfen haben.

Starten Sie Ihre Zuora Probefahrt

Erhalten Sie kostenfreien Zugriff und testen Sie Zuora persönlich.

Möchten Sie Veränderungen anführen?

Werden Sie Teil unseres weltweiten Teams, das mit unermüdlichem Einsatz daran arbeitet, die führenden Unternehmen der Welt zu revolutionieren.

8 umsetzbare Möglichkeiten, mehr Abonnenten für digitale Zeitungen zu gewinnen

Bleiben Sie am Lernen

Durch Meistern elektronischer Zahlungen und Vermeiden von Einnahmeverlusten in jeder Wirtschaft Abonnenten halten und binden
So beschleunigen Sie die Iteration von Preisen, Paketen und Werbeaktionen
So nutzen Sie die Intelligenz Ihrer Abonnenten, um nahtlose Kundenerlebnisse zu bieten
9 Vorteile der Umsatzautomatisierung für Ihr Unternehmen